Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Städtetrips & Reisen

Sehenswürdigkeiten in Graz entdecken: Ein Städtetrip mit Deinem Lieblingsmenschen

Foodies, Kulturliebhaber und Sonnengenießer aufgepasst: Graz mit seinem südländischen Ambiente und einem Flair,das so lebendig ist, dass Du Dich automatisch heimisch fühlst, lädt Dich und Deinen Lieblingsmenschen ein, diese Stadt für Euch zu entdecken... Welche Sehenswürdigkeiten in Graz solltet Ihr auf keinen Fall verpassen?

„Zum Schreiben brauche ich eine Stadt, in der es innerlich tobt, zum Beispiel New York oder Graz.“ –   Wolfgang Bauer

Graz? Ja, die Landeshauptstadt der Steiermark gerät immer ein wenig in Vergessenheit, aber eigentlich völlig unbegründet! Denn Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs und war in den letzten 10 Jahren der am schnellsten wachsende Ballungsraum Österreichs. Zudem kann nicht jeder mit so einer beeindruckenden Geschichte auftrumpfen, die bis auf die Steinzeit zurückgeht: „Gradec“ bedeutet im Slawischen so viel wie „kleine Burg“. Und aus eben einer solchen hat sich seit der römischen Kaiserzeit die wunderschöne Stadt mit ihren rund 260.000 Einwohnern entwickelt. 2003 katapultierte sich die ehemalige Habsburger Residenzstadt mit über 100 Projekten und über 6000 Veranstaltungen aus allen Kulturbereichen sogar zur Kulturhauptstadt Europas! Welche Sehenswürdigkeiten und Highlights von Graz Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet, verraten wir Euch hier!

Eine Kaffeepause auf der Murinsel

2003 gab der US-amerikanische Künstler Vito Acconci eine extravagante Stahlkonstruktion in Auftrag. Was als temporäres Projekt zu dieser Zeit entstand, ist die ultramoderne „Murinsel“, die sich zu einer solchen Attraktion entwickelt hat, dass sie bis heute viele Besucher anzieht. Die Stahlkonstruktion in Form einer halboffenen Muschel birgt in seinem offenen Teil eine Arena für Aufführungen, aber auch einen Ruheplatz für Euch Sonnenhungrige. Der geschlossene Teil ist ein trendiges Café, in dem Ihr mitten in der Stadt eine Kaffeepause einlegen könnt oder abends ein Gläschen Wein genießen könnt. Haltet Ausschau nach Surfern bei ihrem waghalsigem Wellenspiel und genießt die einzigartige Stimmung dort!

Murinsel beim Sonnenuntergang

Sonnenuntergang auf dem Schlossberg

Graz wäre nicht Graz ohne seinen Schlossberg! Er liegt direkt am Ufer der Mur und ragt mit seinen 123 Metern über den Grazer Hauptplatz. Gehe zu Fuß auf den Berg hinauf, um ein bisschen Deine Kondition zu trainieren! Ansonsten kannst Du auch mit dem gläsernen Schlossberglift oder der Schlossbergbahn nach oben fahren, das ist aber kostenpflichtig. Von dort oben hast Du einen atemberaubenden 360° Rundblick über die Stadt Graz! Als Kern der Altstadt ist er Teil des UNESCO-Welterbes!

Der Uhrturm als das Wahrzeichen von Graz

Grazer Sehenswürdigkeiten auf dem Schlossberg

Im 12. Jahrhundert wurde auf dem Schlossberg eine Burg errichtet, auch kleine Burg genannt. Sie steht im Guiness Buch der Rekorde als stärkste Festung der Welt, denn nicht einmal Napoleon schaffte es im 19. Jahrhundert die Burg einzunehmen! Er erpresste durch die Besetzung Wiens die Stadt Graz. Die Bevölkerung kaufte daraufhin den Glockenturm und dem Uhrturm frei, damit diese nicht wie die restliche Festungsanlage zerstört wurden. Heute ist der Uhrturm das Wahrzeichen der Stadt Graz. Hier treffen sich Verliebte zum ersten Date! Auch Du kannst die romantische Stimmung beim Sonnenuntergang dort oben mit Deinem Lieblingsmenschen genießen…

Ausblick Schlossberg

Neben dem Uhrturm findest Du zahlreiche weitere Grazer Sehenswürdigkeiten auf dem Schlossberg! Im oberen Teil des Schlossbergs befindet sich die Zisterne, ein 16 Meter tiefer Kessel mit Brunnenschächten. Heute dient sie als Löschwasser-Reserve und beeindruckt durch eine schmiedeeiserne Brunnenlaube.

Zisterne auf dem Schlossberg

Ansonsten könnt Ihr auf dem Schlossberg den Türkenbrunnen entdecken. Während Belagerungszeiten diente dieser Brunnen als Wasserversorgung. Benannt wurde er deshalb als Türkenbrunnen, weil gefangene Türken an der Grabung beteiligt waren. Nach so viel Sightseeing habt Ihr Euch einen leckeren Kaffee auf der Panoramaterrasse des Aiola Upstairs am Schlossberg verdient!

Schlemmen und kulinarische Köstlichkeiten genießen in der Altstadt

Die Altstadt mit ihren individuellen Läden, charmanten Ideen und originellen Restaurants ist absolut sehenswert. Lasst Euch einfach treiben und verliert Euch in dem einzigartigen Flair der Murmetropole. Oder gönnt Euch eine Pause von Eurer Sightseeingtour auf den kleinen Grünflächen und Innenstadtoasen von Graz.

Spaziergang Altstadt

Richtig lecker und entspannt frühstücken kannst Du im Café Freiblick, hoch über den Dächern von Graz mit Blick auf die Altstadt und auf den Schlossberg. Dort findest Du eine große Frühstücksauswahl mit klangvollen Namen wie Karl Lagerfeld oder Coco Chanel. Wenn die Sonne scheint und Du im Freien sitzen möchtest, ist das Kunsthauscafé eine empfehlenswerte Adresse. Bis 16 Uhr kannst Du hier frühstücken und abends wird dort auch gerne mal gefeiert.

Für einen Mittagsimbiss findest Du am Hauptplatz oder am Franziskanerplatz Stände, an denen beispielsweise Käsekrainer mit Kren angeboten werden. Alternativ empfiehlt sich ein Abstecher ins Frankowitsch, um die superleckeren Brötchen zu genießen. In Kooperation mit Graz Tourismus bietet Frankowitsch mit lauter Köstlichkeiten befüllte Picknickkörbe an also quasi ein Picknick nach Wunschkonzert! (Wenn Du sie einen Tag zuvor bestellst). Für ein Picknick eignet sich der Burggarten perfekt. Er ist schon lange kein Geheimtipp mehr, aber deshalb nicht weniger schön.

Café im Grünen

Kulinarische Brillanz mit steirischem Einschlag bietet Dir das Eckstein bei einem schmackhaften Abendessen. Das Küchenteam bespielt hier die gesamte Klaviatur gepflegten Miteinanders für Dich. Hast Du danach noch Lust auf ein paar Drinks, wirst Du hier an der Bar ebenfalls fündig. Schlemmst Du lieber uriger, ist das Glöckl Bräu mit zünftig-leckeren Gerichten und Bier aus dem Holzfass ein guter Tipp, um Dich rundum glücklich zu machen. Wenn Dir eher nach etwas typisch studentischem der Sinn steht, gehe in ein Bausatzlokal! Die Bausatzlokale sind seit einigen Jahren fixer Bestandteil der Grazer Gastronomie, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Dort stellst Du Dir Dein Essen individuell nach Deinen Wünschen selbst zusammen, indem Du die gewünschten Zutaten sowie die Portionsgröße auf einem Zettel ankreuzt. Klingt genial? Ist es auch!

Tipps fürs Nachtleben in Graz

Nachts wartet das „Bermuda-Dreieck“ darauf, Dich zu verschlucken: Hier tobt vor allem im Sommer das Leben: Zwischen Glockenspielplatz, Prokopigasse und Färberplatz reihen sich unzählige Cocktailbars, Weinstuben, Gastgärten, Kneipen, Restaurants und Cafés aneinander! So lässt sich Dein Trip nach Graz genießen. Zum Abschluss Deines Tages schlürfst Du einen Cocktail unter freiem Himmel in der Stern Bar am Karmeliterplatz. Du bist noch fit? Dann feiere und tanze ausgelassen bis in die Morgenstunden im belebten Uni-Viertel und genieße Graz. In der Elisabethstraße tobt dort vor allem Mittwochs und Donnerstags das Leben!

Nachtleben in Graz

Shopping Tipps für Graz

Neu und ziemlich avantgardistisch ist das fashionLAB. Über 20 junge DesignerInnen verkaufen und produzieren dort ihre aktuellen Kollektionen. In lässiger Supermarkt-Atmosphäre findet Ihr aktuelle Trends. Und das gar nicht mal so teuer! Heißhunger auf Süßes? Die Geschichte der Hofbäckerei Edegger-Tax Hofgasse reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Heute findet Ihr hier – neben allen anderen köstlichen und duftenden Verführungen – sogar glutenfreies!

Graz_03

Du willst auch nach Graz fahren und kannst es kaum erwarten, Dir Deinen Lieblingsmenschen zu schnappen und einen Städtetrip zu erleben? Jetzt fehlt nur noch eine Übernachtungsmöglichkeit in Graz und dann kann es losgehen!
Viel Spaß! 🙂

 

 

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
52
Mit Deinen Freunden teilen