Magazin

Menü
Erlebnis-Tipps, Geschenke-Tipps

DIY Fototasse – Ein Geschenk von Herzen für Deinen Lieblingsmenschen

Mit persönlichen Geschenken, die von Herzen kommen, bereitest Du Deinen Liebsten eine riesige Freude. Deshalb zeigen wir Dir, wie Du für Deine Herzmenschen eine persönliche DIY Fototasse erstellen kannst.

Geburtstage sind die perfekten Momente, um Deinen Liebsten mit einem tiefsinnigen Geschenk zu zeigen, wie viel sie Dir bedeuten. Am meisten Freude bereitest Du Deinen Lieblingsmenschen mit etwas Selbstgemachten, was von Herzen kommt und mit gemeinsamer Zeit. Also warum nicht diese beiden Dinge kombinieren? Unsere DIY Fototasse verbindet das persönliche Geschenk mit dem gemeinsamen Erlebnis und wird Deinem Lieblingsmenschen mit Sicherheit zeigen, wie viel er Dir bedeutet!

Für eine DIY Fototasse benötigt man nur ein paar wenige Utensilien aus dem Bastelladen.

Das benötigst Du für Deine DIY Fototasse:

  • Tasse
  • Porzellanstift (optional)
  • Drucker
  • Bild von Dir und Deinem Lieblingsmenschen
  • Keramik Transferfolie (gibt es im Bastelladen oder im Online Shop)
  • Klarlack (auf Acrylbasis)
  • Schere
  • kleine Schüssel mit lauwarmen Wasser

Die DIY Fototasse perfekt auf Deinen Lieblingsmenschen abstimmen

Zuerst solltest Du Dir Gedanken darüber machen, ob Du Deine DIY Fototasse zusätzlich zum gemeinsamen Bild noch mit Schriftzügen oder Malereien verzieren möchtest. Mit einem Porzellanstift kannst Du eine persönliche und individuelle Nachricht auf der Tasse aufbringen. Lass dabei Deiner Kreativität freien Lauf und teile auf Deine ganz persönliche Art und Weise Deinem Lieblingsmenschen mit, wie viel er Dir bedeutet. Wichtig ist dabei nur, dass Du anschließend Deine Verzierungen etwa für eine halbe Stunde im Backofen bei 160° einbrennst. Daher solltest Du dies vornehmen, bevor Du das Foto auf die Tasse überträgst.

Man kann die DIY Fototasse mit persönlichen Schriftzügen verzieren.

Vom gemeinsamen Bild mit dem Lieblingsmenschen zur schönen DIY Fototasse

Nun kommen wir zum Aufbringen des Fotos auf die Tasse. Such Dir hierfür am besten ein schönes Bild von Dir und Deinem Lieblingsmenschen. Hier eignet sich zum Beispiel ein Schnappschuss aus Eurem letzten Best Friends Fotoshooting oder einem anderen besonderen, gemeinsamen Erlebnis. Dieses druckst Du dann mit Hilfe Deines Druckers auf der Keramik Transferfolie aus. Beim Kauf der Transferfolie solltest Du darauf achten, was für einen Drucker Du besitzt (Tintenstrahl oder Laserdrucker) und dann dementsprechend die richtige Folie auswählen.

Kleiner Tipp zum Drucken: Die beste Qualität bekommt Dein Foto mit den Druckeinstellungen: Hochglanz Photopapier, Qualität: Hoch

Sobald die Farbe Deines Ausdrucks getrocknet ist, solltest Du Dein Bild mit Klarlack besprühen, um die Farbe zu fixieren. Andernfalls kann es sein, dass Dein Bild beim Auftragen verschwimmt. Am besten eignet sich hierfür ein Klarlack auf Acrylbasis. Ein Klarlack auf Wasserbasis ist wasserlöslich und könnte deshalb ebenfalls verursachen, dass das Bild verschwimmt. Wenn Du einen Laserdrucker besitzt, ist es nicht notwendig, Dein ausgedrucktes Bild mit Klarlack zu versiegeln.

Nun kannst Du das Foto mit einer Schere zurechtschneiden. Im nächsten Schritt legst Du das zugeschnittene Bild für wenige Sekunden in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser. Hierbei löst sich die Folie vom Trägermaterial.

Für die DIY Fototasse wird ein Bild benötigt, welches dann auf eine Transferfolie gedruckt werden muss.

Im Anschluss befeuchtest Du etwas die Oberfläche Deiner Tasse und platzierst die Folie mit dem Bild an der gewünschten Stelle. Falten kannst Du anschließend mit angefeuchteten Fingern korrigieren.

Das Bild kann auf die gewünschte Position auf der Tasse platziert werden um seine eigene DIY Fototasse zu erhalten.

Wenn Dir die Position des Bildes gefällt, heißt es nur noch: Finger weg von der Tasse und die Folie trocknen lassen! Um das Trocknen Deiner DIY Fototasse zu beschleunigen, kannst Du Dir einen Föhn zur Hilfe nehmen. Dabei solltest Du allerdings aufpassen, dass es nicht zu heiß wird. Um das Bild auf Deiner DIY Fototasse dann noch länger haltbar zu machen, kannst Du im Anschluss alles wieder mit einem Klarlack fixieren.

So verschenkt Du Deine individuelle DIY Fototasse

Zu guter Letzt solltest Du Deine fertige DIY Fototasse noch mit passenden Utensilien zu Deinem Geschenkgutschein befüllen. Wir haben uns passend zum Wellnesswochenende-Gutschein für ein kleines Handtuch entschieden. Hierbei bleibt es wiederum ganz Deiner Kreativität und den Präferenzen Deines Lieblingsmenschen überlassen. Wenn er oder sie beispielsweise ein echter Schoko-Fan ist, könntest Du die Tasse auch mit einem Gutschein für eine Schokoladenverkostung und verschiedenen Süßigkeiten füllen.

Die DIY Fototasse kann zum Schluss noch mit verschiedenen Utensilien und einem Gutschein befüllt werden.

Und schon ist Deine DIY Fototasse fertig. Dein Lieblingsmensch wird sich sicher unheimlich über ein gemeinsames Erlebnis freuen und jeden Morgen seinen Kaffee mit einem Lächeln aus seiner neuen Lieblingstasse trinken.

Wir hoffen, wir konnten Dich mit unserer Idee dazu inspirieren, Deinen Liebsten auch etwas Selbstgemachtes von Herzen zu schenken oder Ihnen einfach mal zu zeigen, wie gerne Du Zeit mit ihnen verbringst. In diesem Sinne wir wünschen Dir ganz viel Freude beim Basteln und Verschenken. Und wenn Du noch auf der Suche nach dem passenden Erlebnis für Dich und Deinen Lieblingsmenschen bist, wirst Du sicher hier fündig.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
1
Mit Deinen Freunden teilen