Magazin

Menü
Geschenke-Tipps

Oktoberfest Deko & Mitbringsel selber machen

Das Oktoberfest in München ist wieder im vollen Gange. Wer auch zu Hause für das Wiesn Feeling sorgen möchte, für den haben wir einige nette Ideen zum selber machen und basteln.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem festlich dekorierten Tisch mit passender Oktoberfest Deko? Zum tollen Hingucker wird Dein Abendessen oder Weißwurst Frühstück mit kleinen Filzhüten als Glasuntersetzer, ein Einmachglas mit den Farben der bayerischen Flagge verziert oder Namensschilder auf einem Lebkuchenherz. Darüber freut sich Dein Besuch sicher ganz besonders.

Oktoberfest Windlicht

Was du dafür brauchst:

  • Einmachglas
  • Steine oder Sand
  • blau-weiß karierter Stoff
  • Kordel
  • Brezeln
  • Schleife
  • Herzchen aus Holz
  • Teelicht
Bayerisches Windlicht

Mit diesem Windlicht wird dein Zuhause garantiert zum Wiesn Hingucker! Schneide einen ca. 5 cm breiten Streifen aus einem blau-weiß kariertem Stoff aus und klebe diesen von innen an das Glas (eine blau-weiß karierte Serviette funktioniert auch super). Dann befüllst Du das Einmachglas mit kleinen Steinen oder Sand und setzt ein Teelicht darauf. Als nächstes kannst Du Dein Windlicht dekorieren, wie Du möchtest. Wir haben kleine weiße Herzchen aus Holz mit blauen Punkten bemalt und ans Glas geklebt und noch eine Schleife am Verschluss befestigt. Und schon ist Dein Oktoberfest Windlicht fertig!

Filzhüte als Glasuntersetzer

Was du dafür brauchst:

  • grauer Filz
  • rot-weißer Garn
  • Sticknadel
  • Kordel
  • Schablone
  • Schere
Filzhüze als Glasuntersetzer

Schritt 1: Zeichne einen Hut auf Papier und schneide die Schablone aus. Achte darauf, dass die Schablone groß genug für ein Glas oder einen Bierkrug ist.
Schritt 2: Lege die Schablone auf den Filz, umrande sie mit einem Stift und schneide den Hut aus.
Schritt 3: Nun geht es ans Sticken! Schreibe zuerst mit einem Stift den Namen auf den Stoff und sticke dann den Namen mit dem rot-weißen Garn (Großbuchstaben sind etwas einfacher).
Nun kannst Du Deinen Filzhut noch mit einer Kordel verzieren und schon ist Dein bayerischer Glasuntersetzer fertig!

Lebkuchenherz als Namensschild

Was du dafür brauchst:

  • braunes Tonpapier
  • weißes Papier
  • Schere
  • Filzstifte
Lebkuchenherz als Namensschild

Schneide zuerst ein großes Herz aus braunem Tonpapier aus. Dann nimmst Du weißes Tonpapier und zeichnest die Zuckerguss-Glasur auf ein weißes Stück Papier. Schneide diese ebenfalls aus und klebe sie auf das Tonpapier. Als Nächstes schreibst Du den Namen auf das Tonpapier mit einem weißen Edding oder schneidest die Buchstaben aus weißem Papier aus. Nun kannst Du zum Beispiel noch zwei kleine rote Herzen auf Papier malen, ausschneiden und aufkleben. Die Gänseblümchen haben wir ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Hier sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wäscheklammern mit Namen

Was du dafür brauchst:

  • Holzklammern
  • Filzstifte
Wiesn Klupperl zum Selber Basteln

Für die bekannten Wiesn Klupperl benötigst Du nur Wäscheklammern aus Holz und ein paar Filzstifte. Schreibe einfach die Namen Deiner Gäste oder einen netten Spruch auf das Holz und male noch ein Herz dazu. Auch als Geschenk oder Mitbringsel sind die Holzklammern mit persönlicher Note super geeignet!

Mit diesen Ideen kannst Du Dir ein Stück Wiesn nachhause zaubern oder einem geliebten Menschen mit einem selbstgebasteltem Geschenk eine große Freude machen. Ob als Oktoberfest Deko oder Mitbringsel – etwas selbst Gemachtes kommt von Herzen und macht außerdem auch noch eine Menge Spaß!

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
9
Mit einem Auge für das Schöne und Einzigartige, liebt Camilla es, jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Raffinierte DIYs, gutes Essen und unvergessliche Reiseziele sorgen bei ihr für Begeisterungsstürme. Solange ausreichend Snacks dabei sind, ist ihr kein Ziel zu weit. Für das mydays Magazin packt Camilla gerne mal die Bastelschere aus und berichtet von den schönsten Hotelzimmern und Urlaubsorten.
Mit Deinen Freunden teilen