Magazin

Menü

Valentinsherzen vom Herzen

Am Valentinstag kannst Du Deinen Liebsten vor allem mit etwas selbstgemachten Verzaubern. Valentinsherzen in Form von Tee oder Schoki erobern jede Herzen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Valentinsherzen aus Schoki

Ein romantisches Valentinstagsgeschenk gefällig? Liebe geht bekanntlich durch den Magen und was gibt es da Verführerischeres als selbstgemachte Valentinsherzen! Verfeinert mit Cranberries, Mandeln oder gar Blütentee vezauberst Du Deine Valentinsherzen zu köstlichen Pralinen. Ein Stückchen Schoki sagt eben mehr als 1000 Worte.

  Was Du dafür brauchst:

Valentinsherzen

  • Herzchen-Eiswürfelform aus Silikon
  • weiße oder schwarze Kuvertüre
  • gehackte Mandeln
  • Cranberries
  • Tee

So geht’s:

Schritt 1 – Topping auswählen

Valentinsherzen

Überlege Dir zunächst, womit Du Deine Valentinsherzen verzieren möchtest. Wir haben uns für Cranberries, gehackte Mandeln und ein wenig Blütentee entschieden, da wir diesen später für die Tee Valentinsherzen noch verwenden möchten. Nun nimmst Du die Eiswürfelform und befüllst diese zu 1/3 mit den jeweiligen Toppings.

Schritt 2 – Schoki erwärmen

Valentinsherzen

Nachdem Du Deine Eiswürfelform vorbereitest hast, kannst Du auch schon die Kuvertüre zum Schmelzen bringen. Ob über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle, das ist Dir überlassen.

Nun heißt es: schnell die geschmolzene Kuvertüre in die Eiswürfelform füllen, bevor diese hart wird.

Schritt 3 – Warten

Valentinsherzen

Als nächstes gehen die Valentinsherzen für 2-3 Stunden in die Gefriertruhe, um richtig auszukühlen. Danach kannst Du sie einfach wie Eiswürfel aus der Form herausbrechen und schön verpackt Deinem Valentinsschatz schenken. Ein köstliches Geschenk, das ganz einfach zum Nachmachen ist und mehr als 1000 Worte sagt.

Valentinsherzen als Teebeutel

Dein Valentinsschatz achtet auf die Figur, ist ein geborener Teetrinker oder mag gern etwas Warmes ums Herz? Dann sind unsere Valentinsherzen als Teebeutel ein schöne Aufmerksamkeit zum Tag der Liebenden.

Was Du dafür brauchst:

Valentinsherzen

  • Teebeutel
  • Nadel
  • Faden
  • Tee
  • Schere

So geht’s:

Schritt 1 – Herz ausschneiden

Valentinsherzen
Kleiner Tipp: Drucke Dir ein schönes Herz aus und nutze dieses als Vorlage.

Schritt 2 – Nähen

Valentinsherzen
Nähe es noch nicht komplett zu, da Du Dein Valentinsherz ja noch mit Tee befüllen musst.

Schritt 3 – Tee einfüllen

Valentinsherzen
Ein gut gehäufter Teelöffel sollte genügen.

Schritt 4 – Zunähen

Valentinsherzen
Nun kannst Du es komplett zunähen und das Ende des Fadens mit einem weiteren Herz (zum Beispiel aus Filz) verzieren.

Schritt 5 – Verschenken

Valentinsherzen
Fertig ist dein Teebeutel Valentinsherz. Wenn Dein Schatz wirklich so gern Tee mag, dann kannst Du ihn auch perfekt eine Teeverkostung dazu schenken.

Wir wünschen Dir viel Freude beim Verschenken und einen köstlichen Valentinstag.

Gefällt mir
Gefällt mir Love Haha Wow Traurig Wütend
4
Mit einem Auge für das Schöne und Einzigartige, liebt Camilla es, jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Raffinierte DIYs, gutes Essen und unvergessliche Reiseziele sorgen bei ihr für Begeisterungsstürme. Solange ausreichend Snacks dabei sind, ist ihr kein Ziel zu weit. Für das mydays Magazin packt Camilla gerne mal die Bastelschere aus und berichtet von den schönsten Hotelzimmern und Urlaubsorten.
Mit Deinen Freunden teilen